PAYER Group investiert in Veterinärmedizin

St. Bartholomä, am 20.04.2010

Mit einer Beteiligung am steirischen Start Up smaXtec investiert PAYER in den Zukunftsmarkt der Veterinärmedizin und stärkt damit seine Kompetenz in Health Care Solutions.

Die PAYER Group mit ihrem Headquarter in St. Bartholomä und Produktionsstätten in der Steiermark, in China, Ungarn und der Ukraine hat in den letzten Monaten immer wieder mit Kooperationen mit steirischen Spitzenunternehmen wie Roche Diagnostics Graz oder der Knill Gruppe von sich Reden gemacht. Nun bahnt sich ein weiteres Beispiel dafür an, wie steirische Unternehmen ihre unterschiedlichen Kompetenzen bündeln, um innovative Produkte von internationaler Bedeutung zu realisieren.

Die neue Partnerschaft mit smaXtec basiert auf folgendem Hintergrund:

Rob Bekkers, CEO der PAYER Group, ist seit 2008 im Science Park Graz als Mentor tätig. In dieser Funktion unterstützt er Neugründer mit seiner Erfahrung als CEO eines Global Players in kommerziellen wie auch technischen Belangen.

Im Zuge seines Engagements im Science Park entwickelte sich eine immer engere Partnerschaft mit dem Start up smaXtec, die nun in eine 19% Beteiligung von PAYER an diesem Unternehmen führte.

Rob Bekkers: „Wir glauben so stark an dieses Unternehmen und das große internationale Marktpotential. Dazu fließen unsere Kernkompetenzen punktgenau in diese Geschäftsidee mit ein. Diese Kriterien waren entscheidend für diese Beteiligung.“ Im Aufsichtsrat der Firma smaXtec wird PAYER durch Karlheinz Schmuck, BU Manager Industrial Solutions/Health Care Solutions vertreten.

smaXtec wird in Kürze ein veterinärmedizinisches Tool präsentieren, das nach erfolgreichen europaweiten Untersuchungen und Testphasen demnächst in die Prototypenproduktion gehen wird.

Die Kompetenzen von PAYER in den Bereichen Entwicklung, Werkzeugbau, Kunststoffspritzguss und Fertigungstechnologie gebündelt mit dem innovativen veterinärmedizinischen Ansatz von smaXtec versprechen nicht nur einen Durchbruch im Bereich der „gesunden Tierhaltung“, sondern auch eine weitere Erfolgsgeschichte für ein Produkt, das in der Steiermark entwickelt wird. Der Produktionsstart erfolgt noch heuer im vierten Quartal 2010, unsere Umsatzerwartung für die kommenden drei Jahre liegt bei 3 Mio Euro.

Nähere Details über smaXtec und das veterinärmedizinische Produkt werden demnächst im Rahmen einer eigenen Presseinformation vorgestellt werden.

PAYER Group
Die am internationalen Weltmarkt agierende PAYER Group gliedert sich in die Geschäftsbereiche: Personal Care, Industrial Solutions und Health Care Solutions. Weltweit unterhält PAYER Niederlassungen in Deutschland, Hongkong und verfügt über Werke in Ungarn, China und seit 2008 auch in der Ukraine. Derzeit beschäftigt PAYER weltweit rund 1200 MitarbeiterInnen; knapp 80 in der Zentrale in der Weststeiermark. Der Gruppenumsatz 2009 beträgt 71 Millionen Euro. www.payergroup.com

smaXtec
smaXtec wurde im April 2009 von Stefan Rosenkranz und Mario Fallast gegründet und ist im Bereich Produktentwicklung von Spezialelektronik tätig. Das Unternehmen arbeitet mit der Unterstützung des Science Park Graz, FFG, SFG sowie des Austria Wirtschaftsservice AWS und hat mittlerweile 7 Mitarbeiter. Alexis Cukier ist Partner und ebenfalls CEO von smaXtec. Der ausgebildete Tierarzt ist Business Angel bei der AWS-I2Börse und begleitet das Projekt seit 2008. Zurzeit ist das Unternehmen hauptsächlich im Bereich der Veterinärtelematik tätig. Die von smaXtec entwickelte Technologie lässt sich jedoch auch in anderen Anwendungen verwenden.