Programm-Management

Komplexität beherrschen

Produktionsauslagerung

1. Projektmanagement auf höchstem Niveau

Projektkoordination, Schnittstellenmanagement zwischen den einzelnen Gliedern der Wertschöpfungskette sowie der professionelle Erfahrungsaustausch zwischen den Experten sind entscheidend für den Erfolg eines Projektes.

 

Erfahrene Projektleiter übernehmen die Koordination sämtlicher Entwicklungs- und Produktrealisierungsprozesse und sichern so die Einhaltung aller Vorgaben und Meilensteine.

 

Die Nähe zum Kunden und somit eine einfache und rasche Kommunikation erreichen wir auch durch eine zentrale Projektkoordination. Von hier aus kann auf alle Kompetenzen der PAYER Gruppe zugegriffen werden.

 

Durch das interaktive Projektmanagement können wir auf spezifische Anforderungen unserer Kunden in allen Projektphasen eingehen. 

2. Qualität - unsere treibende Kraft

Ein modern geführtes Qualitätsmanagement und ein gut ausgebildetes Team bilden die Basis für vertrauensvolle und langfristige Kundenbeziehungen. Unser Ziel ist optimale Qualität auf allen Ebenen unserer Geschäftstätigkeit, um so die vollste Zufriedenheit unserer Partner zu erlangen. Dies setzt Prozesssicherheit, Sorgfalt und genaue Dokumentation der Arbeitsabläufe für reproduzierbare Ergebnisse voraus. 

 

Unsere Entwicklungs- und Produktionsstandorte in Österreich, Ungarn und China arbeiten nach den Systemen ISO 9001, ISO 14001, ISO 13485, ISO/TS 16949 sowie OHSAS 18001 und erfüllen so alle Anforderungen hinsichtlich der Herstellung der Geräte und Komponenten für die unterschiedlichen Geschäftsfelder. Dies dient:

  • zur Absicherung der Qualität bei Produkten und Prozessen
  • als Beitrag zur Erhaltung unserer Umwelt
  • zur Erhaltung unserer Gesundheit und Arbeitssicherheit 

 

Dass PAYER Qualitätsmanagement auf höchster Ebene lebt, gewährleisten regelmäßige Überprüfungen. Eigens ausgebildete Mitarbeiter sichern ständig die Entwicklung und Verbesserung unseres Qualitätssicherungssystems. Die Bestätigung erhalten wir durch Kundenaudits sowie durch unabhängige und akkreditierte Stellen, die in regelmäßigen Zeiträumen unsere Standorte überprüfen und neu zertifizieren.

Test- und Prüfequipment

Umfassende Produkttests bilden einen Teil unseres Verständnisses von ganzheitlichem Qualitätsdenken. Abgeleitet von den Produktanforderungen werden so detaillierte Testpläne entwickelt und implementiert. Die fortlaufenden Verifikationen mittels Anwendungstests werden in unseren hauseigenen Testlabors durchgeführt. Für eine gesicherte und effiziente Fertigung sowie höchste Zuverlässigkeit der Produkte.

3. Supply Chain Management - erfahrene Beschaffungsspezialisten

Ein international vernetztes Supply Chain Management (SCM) sichert optimale Bedingungen und Konditionen im Bereich des Initialeinkaufs wie auch in der nachfolgenden Beschaffung über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg. Einkaufsteile und Materialien werden nur von sorgfältig, nach Technologie, Qualität und Kosten ausgewählten Lieferanten, mit denen PAYER partnerschaftlich zusammenarbeitet, bezogen.

 

Dabei ist uns rechtzeitige Integration von strategischen Lieferanten in die Geschäftsprozesse wichtig, um bereits in frühen Projektphasen die Kompetenzen von Zulieferanten zu nutzen und Kostenstrukturanalysen durchführen zu können. Sehr wichtig ist uns die Sicherstellung des hohen Qualitätsstandards bis hin zu den Lieferanten. Dies spiegelt sich bei den strengen Auswahlkriterien unserer Lieferanten und der kontinuierlichen Bewertung und Entwicklung dieser während der Serienbelieferung wider.

 

Dadurch wird ein problemloser Materialfluss gesichert und es kann termingerecht, verlässlich und flexibel im Sinne der Erwartungen unserer Kunden agiert und geliefert werden.